Angebote zu "Stellen" (48 Treffer)

Kategorien

Shops

So finden Sie die besten Anleihen: Die Börsensc...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Um sich mittel- bis langfristig Kapital zu beschaffen, geben Staaten, Länder oder Unternehmen am Rentenmarkt Papiere aus, die als Schuldverschreibungen, Anleihen, Pfandbriefe oder auch als Obligationen bezeichnet werden. Doch Anleihen unterscheiden sich erheblich voneinander. Neben Bonität, Laufzeit und Verzinsung gibt es weitere wichtige Faktoren, auf die Sie bei der Anleihen-Auswahl achten sollten. In diesem Hörbuch stellen wir Ihnen die wichtigsten Kriterien zur Anleihenauswahl vor. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Yannick Esters. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/kope/000247/bk_kope_000247_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot
Key Performance Indicators (KPIs). Personalarbe...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 2,0, Leuphana Universität Lüneburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Leistungsbezogene Kennzahlen, auch Key Performance Indicators (KPIs) genannt, stellen essentielle Orientierungsgrößen für verschiedenste Anspruchsgruppen eines Unternehmens dar. Einerseits sind sie sowohl Richtgrößen für unternehmensexterne Adressaten wie z. B. Banken, die im Rahmen einer Kreditwürdigkeitsprüfung unter anderem anhand von Messgrößen wie der Eigenkapitalquote die Bonität eines möglichen Kreditnehmers prüfen, andererseits werden Kennzahlen ebenso im unternehmensinternen Bereich eine hohe Bedeutung zugeschrieben. Insbesondere für Controllingaktivitäten im Personalbereich, dessen Organisation vermehrt durch "Arbeitsteiligkeit und Dezentralisierung" geprägt ist, bleibt die Verwendung von Messgrößen unerlässlich, da KPIs nicht nur als ein Hilfsmittel bei der Erreichung gesetzter Ziele dienen, sondern den Erfolg bzw. Misserfolg von Personalaktivitäten sicht- und bewertbar machen. Die wachsende Relevanz, Personalarbeit messbar zu gestalten, wird überdies in Zukunft noch weiter an Bedeutung gewinnen. Ziel dieser Arbeit ist es, ein besseres Verständnis für diese messbare Gestaltung von Personalaktivitäten zu entwickeln.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot
Nachhaltigkeitskriterien von Pflegeheimen in De...
49,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Doktorarbeit / Dissertation aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Bauingenieurwesen, Note: 2,0, Brandenburgische Technische Universität Cottbus, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Kostendruck auf Pflegeheime erhöht sich kontinuierlich. Gestiegene Anforderungen des Gesetzgebers an soziale und ökologische Nachhaltigkeit stellen daher Betreiber wie Investoren vor zusätzliche Herausforderungen. Wie dennoch eine erfolgreiche wirtschaftliche Projektentwicklung eines Pflegeheims möglich ist, zeigt dieses Buch. Es analysiert auf Basis einer umfangreichen Umfrage unter Pflegeheimbetreibern, Projektentwicklern und Endinvestoren, welche Nachhaltigkeitskriterien entscheidend sind und wie eine optimale Gebäudekonzeption aussieht. Das Buch stellt ebenfalls Aspekte des Standorts, der Bonität des Betreibers und Wirtschaftlichkeitsanalysen leicht verständlich dar. Die im Bereich Hotel-, Pflege- und Wohnimmobilien erfolgreiche Managerin Katalin Molik beschreibt in ihrem Buch kompetent, praxisnah und anhand einer Fallstudie wie Pflegeheime auch unter verstärktem Kostendruck Nachhaltigkeitserfordernisse erfüllen können. Das Buch dient somit als Leitfaden für die richtige Pflegeheimkonzeption und als Entscheidungshilfe für Ankauf, Anmietung und Betrieb eines Heims.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot
Das Liquiditätsrisiko in Banken und seine wachs...
22,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 2,0, Hochschule Mainz, 50 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Liquiditätsrisiko ist das typischste aller Risiken eines Kreditinstitutes, das derzeit wieder zunehmend an Bedeutung gewinnt. In jüngster Vergangenheit hat sich durch die aufsichtsrechtlichen Anforderungen im Rahmen von Basel II zur Kapitalausstattung das Hauptaugenmerk der Kreditinstitute verstärkt auf die Gegenpartei- und Marktrisiken gerichtet.Liquiditätsrisiken standen hingegen lange Zeit im Hintergrund der Betrachtung bankbetrieblicher Risiken. Liquidität galt als jederzeit verfügbar und die These "Die Liquidität folgt der Rentabilität beziehungsweise der Bonität" 1 war weit verbreitet.Wollte man dieser These Glauben schenken, wäre die jederzeitige Zahlungsbereitschaft für ertragreiche Kreditinstitute sichergestellt. Die jüngsten Turbulenzen an internationalen Kapitalmärkten - mit besonderem Blick auf die Subprime-Krise2 - haben gezeigt, dass die Gültigkeit dieser These in Frage zu stellen ist. Die Subprime-Krise brachte weltweit einen Vertrauensverlust mit sich und viele Banken hatten plötzlich Probleme bei der Beschaffung der benötigten Liquidität.Die gestiegene Sensibilität für die Liquiditätsrisiken ist jedoch nicht nur auf die Turbulenzen an den internationalen Kapitalmärkten zurückzuführen. Eine entscheidende Rolle spielen auch die methodischen Fortschritte, die eine genauere Quantifizierung und effizientere Steuerung der Liquiditätsrisiken ermöglichen, sowie die gestiegenen aufsichtsrechtlichen Anforderungen.Die Mindestanforderungen an das Risikomanagement (MaRisk), die seit dem 1. Januar 2008 verbindlich von allen Kreditinstituten einzuhalten sind, enthalten neben generellen Vorgaben zum Risikomanagement in Kreditinstituten detaillierte Vorschriften für das Management von Liquiditätsrisiken. Als weiteres Regelwerk ist die zum 1. Januar 2007 in Kraft getretene Umwandlung des Grundsatzes II3 in die Verordnung über die Liquidität der Kreditinstitute (Liquiditätsverordnung) hervorzuheben.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot
Sukuk
35,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Verzinsliche Wertpapiere unterliegen verschiedenen Risiken, wie dem Zinsänderungsrisiko, oder gelten aufgrund der Bonität des Emittenten als spekulativ. Demgegenüber stellen Sukuk islam-konforme Anleihen dar, die von ihren Teilnehmern ethisches Verhalten auf Grundlage fundamentaler Grundprinzipien des Islam einfordern. Die Entwicklung und Bedeutung des Islamic Banking, sowie die elementaren Quellen des Islam ermöglichen einleitend ein tieferes Verständnis für das islamische Bankwesen und die unabdingbaren Verbote und Gebote denen alle scharia-konformen Wertpapiere unterliegen müssen. Anschließend werden verzinsliche Wertpapiere und deren Risiken kurz erläutert. Im Hauptteil werden Sukuk im Sinne von strukturierten Vertragskonstruktionen behandelt und anhand von zwei Beispielen auf Risiken untersucht. Ein abschließender Vergleich von Sukuk und verzinslichen Wertpapieren soll Aufschlüsse über Unterschiede und Risiken als auch Chancen liefern.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot
Eigenkapitalanforderung nach Basel II
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Eigenkapitalanforderungen nach Basel II wurden im Januar 2007 verbindlich für alle europäischen Banken eingeführt und galten seinerzeit als Revolution der Bankenaufsicht. Besonders im Umgang mit der zentralen Risikokategorie, dem Kreditausfallrisiko, sollte Basel II durch die Ausrichtung an der individuellen Bonität des Kreditnehmers eine differenziertere Risikoquantifizierung und Unterlegung mit regulatorischem Eigenkapital ermöglichen sowie die Stabilität des Finanzsystems gewährleisten. Im Lauf der internationalen Finanzkrise haben sich jedoch einige Schwachpunkte im Regelwerk offenbart. Experten wie der langjährige Chef-Volkswirt der Bank of England, Charles Goodhart, stellen sogar die These auf, dass Basel II durch seine Ausgestaltung eine krisenverstärkende Wirkung für die Kreditinstitute hat.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot
Europarechtliche Bewertung des Europäischen Fin...
21,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Examensarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Jura - Europarecht, Völkerrecht, Internationales Privatrecht, Note: 13, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Jahr 2007 löste eine durch einen drastischen Anstieg von Zahlungsausfällen verursachte Krise auf dem US-Markt für Hypothekenkredite mit geringer Bonität (sogenannte "Subprime-Krise") eine weltweite Finanz- und Wirtschaftskrise aus, die auch den Euro-Raum schwer traf . Die Staatsschulden und Refinanzierungskosten in einigen Euro-Ländern stiegen dermaßen an, dass bei ungehindertem Geschehensablauf die ernsthafte Gefahr von Staatsinsolvenzen bestand. Nachdem die Gewährung erster bilateraler Hilfen (in Deutschland umgesetzt durch das Währungsunion-Finanzstabilitätsgesetz) keine Beruhigung der angespannten Situation auf den Finanzmärkten für die betroffenen Mitgliedstaaten brachte, sahen sich die Mitgliedstaaten zu weiterem Handeln gezwungen. Daher wurde auf einem Sondergipfel der Staats- und Regierungschefs vom 07. bis 09.05.2010 der Europäische Stabilisierungsmechanismus (sogenannter "Euro-Rettungsschirm") beschlossen. Dieser Mechanismus wurde auf einer außerordentlichen Sitzung des Rats für Wirtschaft und Finanzen (ECOFIN-Rat) am 09.05.2010 näher präzisiert und setzt sich aus drei Bestandteilen zusammen: Der erste Bestandteil ist ein vorrangig in Anspruch zu nehmender finanzieller Beistand der Europäischen Union in Form von Darlehen und Kreditlinien bis zu einer Höhe von ca. 60 Mrd. Euro, der in Gestalt der Verordnung (EU) Nr. 407/2010 vom 11.05.2010 zur Einführung eines europäischen Finanzstabilisierungsmechanismus (EFSM) auf der Grundlage von Art. 122 Abs. 2 AEUV beschlossen wurde. Den zweiten Bestandteil stellen diesen Mechanismus unterstützende Finanzhilfen der anderen Staaten der Euro-Zone in Höhe von aktuell bis zu 780 Mrd. Euro dar, die auf zwischenstaatlicher Ebene durch die im Rat vereinigten Vertreter der Regierungen der Euro-Zone vereinbart wurden. Zur Ausreichung der Hilfen wurde am 07.06.2010 eine Zweckgesellschaft in Form einer luxemburgischen Aktiengesellschaft mit der Bezeichnung "Europäische Finanzstabilisierungsfazilität" (EFSF) gegründet. Neben diese Hilfen treten als dritter Bestandteil noch Kreditlinien des Internationalen Währungsfonds in Höhe von bis zu 250 Mrd. Euro.Ziel dieser Arbeit ist es die Vereinbarkeit der ersten beiden Bestandteile des Europäischen Stabilisierungsmechanismus mit den Vorschriften des Europarechts zu klären.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot
Asset Backed Securities
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 2,3, FOM Essen, Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Hochschulleitung Essen früher Fachhochschule (Fachhochschule), Veranstaltung: Hauptstudium - Finanzierung, 22 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Bei der herkömmlichen Kredit- und Eigenkapitalfinanzierung ergeben sich derzeit für viele kleinere und mittlere Unternehmen Schwierigkeiten, wenn sie durch Unternehmenswachstum ihre internationale Wettbewerbsfähigkeit sichern wollen. Der Wettbewerbzwischen Banken und Sparkassen drückt auf die Kreditzinsen. Die in der Vergangenheit gewachsene Zahl von Kreditausfällen hat zu einer immer restriktiveren Kreditvergabe der Geldhäuser geführt. Zunehmend lassen Banken die Bonität der Kreditnehmer in die Kalkulation der Zinsmarge einfließen, was u.a. mit den ab 2006 in Kraft tretendenneuen Eigenkapitalvorschriften für Banken (Basel II) begründet wird. Schlechte Zahlungsmoral der Kunden reißt vielen Mittelständlern ein tiefes Loch in die oft ohnehin bereits dünne Eigenkapitaldecke. Im Ergebnis führt diese Entwicklung dazu, dass gerade kleinere und mittlere Unternehmen schwerer Kredite bekommen oder höhereZinsen zahlen müssen. Bei einem hohen Forderungsbestand stellen Asset Backed Securities (ABS) hier eine mögliche Finanzierungsalternative für den Mittelstand dar.[...]Das Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, die Grundidee und das Transaktionskonzept des Finanzierungsinstruments ABS zu erläutern. Zunächst erfolgt in Kapitel 2 eine Begriffsbestimmung,eine Beschreibung der Anforderungen an die zu verbriefenden Vermögenswerte, eine Darstellung der historischen Entwicklung und die Vorstellung der beteiligten Akteure. Kapitel 3 widmet sich den Konstruktionsmerkmalen der Asset Securitisation,dem Zahlungsstrommanagement, stellt Vor- und Nachteile aus Sicht derBeteiligten vor und beschreibt die möglichen Risiken. Die Arbeit schließt mit einer Zusammenfassung der Ergebnisse, die die Asset Securitisation kritisch würdigt und einen Ausblick auf die zukünftige Relevanz von ABS als Finanzierungsalternative gibt.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot
Rating im Health-Care-Sektor
59,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Drastischer Systemwechsel in der deutschen Krankenhauslandschaft: Die Einführung der Pauschalvergütung bis 2009 verlagert die Verantwortung für die Kosten auf die Krankenhausträger. Das stellt die deutschen Krankenhäuser wohl vor die schwierigste Herausforderung der Nachkriegszeit: Neben der medizinischen Versorgungsqualität ist die Wirtschaftlichkeit des Klinikbetriebs zentraler Faktor.Die Investitionsmittel des Staates werden knapp. Die Erschließung privater Geldquellen gewinnt immense Bedeutung. Dabei kommt es entscheidend auf Bonität und Rating an. Dieses Buch hilft den Verantwortlichen in Kliniken und Krankenhäusern, sich bestmöglich auf die Kapitalbeschaffung vorzubereiten. Experten aus Wissenschaft und Praxis stellen Konzeptionen, Kriterien und Maßstäbe für die Bonitätsbeurteilung im Health-Care-Sektor vor. Sie bieten Erfolg versprechende Lösungsansätze, wie Kliniken, Klinikverbände und andere medizinische Einrichtungen optimale Voraussetzungen zur Finanzierung durch Geld gebende Finanzinstitute und andere private Investoren schaffen können.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot