Angebote zu "Analyse" (20 Treffer)

Kategorien

Shops

Dipl. Kfm. Jörg Riske: Kontendatenanalyse- Best...
25,51 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 29.12.2000, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Kontendatenanalyse- Bestandteil der Risiko- und Bonitätsanalyse, Autor: Dipl. Kfm. Riske, Jörg, Verlag: Books on Demand, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Analyse // Finanzanalyse // Kreditwesen // Darlehen // Verbraucherkredit // Unternehmensbewertung // Bonität // Management // Risikomanagement, Rubrik: Wirtschaft // Einzelne Wirtschaftszweige, Seiten: 148, Informationen: Paperback, Gewicht: 245 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Untersuchung betriebswirtschaftlicher Kennzahle...
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Untersuchung betriebswirtschaftlicher Kennzahlensysteme zur Analyse und Feststellung der Bonität von Firmenkunden ab 38 € als Taschenbuch: . Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Wirtschaftswissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Untersuchung betriebswirtschaftlicher Kennzahle...
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Untersuchung betriebswirtschaftlicher Kennzahlensysteme zur Analyse und Feststellung der Bonität von Firmenkunden ab 38 € als pdf eBook: 1. Auflage. Aus dem Bereich: eBooks, Wirtschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Der richtige Umgang mit Banken
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Für Unternehmer geht es um die Finanzierung von Investitionen, Umschuldung oder die Erweiterung der Kontokorrentlinie und um Liquidität. Aber auch im Privatbereich werden Vermögensübertragungen, Geldanlage und Altersvorsorge oft über eine Bank getätigt oder Kredite benötigt.Unterlagen aus Rechnungswesen und Unternehmensplanung, zu Bonität und Sicherheiten, eine Analyse der Jahresabschlüsse und aktuelle Buchführungsauswertungen - plausibel, vollständig und gut aufbereitet - sind Voraussetzung, wenn ein Bankgespräch gelingen soll.Für die Beschaffung der benötigten Unterlagen ist der Steuerberater der erste Ansprechpartner. Von Ihm erhalten Mandanten topaktuelle Kennzahlen und die nötige Unterstützung vor dem Bankgespräch. Auf Wunsch wird der Steuerberater seinen Mandanten auch zum Bankgespräch begleiten.

Anbieter: buecher
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Untersuchung betriebswirtschaftlicher Kennzahle...
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Untersuchung betriebswirtschaftlicher Kennzahlensysteme zur Analyse und Feststellung der Bonität von Firmenkunden ab 38 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Untersuchung betriebswirtschaftlicher Kennzahle...
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Untersuchung betriebswirtschaftlicher Kennzahlensysteme zur Analyse und Feststellung der Bonität von Firmenkunden ab 38 EURO 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Der richtige Umgang mit Banken
41,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Für Unternehmer geht es um die Finanzierung von Investitionen, Umschuldung oder die Erweiterung der Kontokorrentlinie und um Liquidität. Aber auch im Privatbereich werden Vermögensübertragungen, Geldanlage und Altersvorsorge oft über eine Bank getätigt oder Kredite benötigt. Unterlagen aus Rechnungswesen und Unternehmensplanung, zu Bonität und Sicherheiten, eine Analyse der Jahresabschlüsse und aktuelle Buchführungsauswertungen - plausibel, vollständig und gut aufbereitet - sind Voraussetzung, wenn ein Bankgespräch gelingen soll. Für die Beschaffung der benötigten Unterlagen ist der Steuerberater der erste Ansprech-partner. Von Ihm erhalten Mandanten topaktuelle Kennzahlen und die nötige Unterstützung vor dem Bankgespräch. Auf Wunsch wird der Steuerberater seinen Mandanten auch zum Bankgespräch begleiten. Für Detailfragen auch zu den Einsatzmöglichkeiten der DATEV-Lösungen ist immer der Steuerberater der richtige Ansprechpartner.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Der genossenschaftliche Wohnbau in der Nordwest...
45,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:EINLEITUNG Der genossenschaftliche Wohnbau leistete innerhalb der letzten 100 Jahre Ausserordentliches zur Bekämpfung der teils kriegsbedingten Wohnungsnot in der NWS. Zu Beginn des 21. Jahrhunderts haben sich die Rahmenbedingungen für WBGen im Vergleich jedoch erheblich verändert. Die demographische Entwicklung in der Schweiz, steigender Wettbewerb, veränderte Wohnansprüche der Mieter und teils stark renovierungsbedürftige Liegenschaften sind nur einige der künftig zu meisternden Aufgaben. Somit stellt sich allgemein die Frage, wie WBGen der Region NWS aufgestellt sind, welche Probleme sich daraus ableiten lassen und über welche Alternativen sie zu deren Bewältigung angesichts der Herausforderungen eines neuen Marktumfeldes verfügen. Die Abhandlung setzt sich als Ziel, die aktuellen Gegebenheiten innerhalb des genossenschaftlichen Wohnbaus der Region NWS zu messen und diese aus finanzwirtschaftlicher Sicht zu bewerten, um unter Berücksichtigung der ermittelten Problemfelder sowie unter Einbeziehung der neue Marktstrukturen Optimierungsvorschläge zur künftigen Steuerung des genossenschaftlichen Wohnbaus zu erarbeiten. Zur These, dass WBGen in den Dimensionen Struktur, Nachhaltigkeit und Organisation nur bedingt auf kommende Aufgaben vorbereitet sind, soll abschliessend Stellung bezogen werden. Der erste Teil der Arbeit stellt Genossenschaften und ihre Grundsätze zunächst allgemein vor, um im nächsten Schritt die Abgrenzung und Typisierung einer WBG und des Untersuchungsraumes vornehmen zu können. Im Verlauf des Grundlagenteils werden nachfolgend die Finanzierungsoptionen eines wohnbaugenossenschaftlichen Investitionsobjektes konkretisiert. Die in drei Perioden aufgeteilte Geschichte der Entstehung und Entwicklung des genossenschaftlichen Wohnbaus beschliesst den ersten Teil. Der zweite Teil der Analyse dient zur Aufnahme der aktuellen Gegebenheit innerhalb des genossenschaftlichen Wohnbaus der NWS und erarbeitet die datenmässige Grundlage zur Bewertung von Problemen und Potenzialen der Zukunft. Abschnitt eins ermittelt hierzu nach Auswahl der geeigneten Datenerhebungsmethode zunächst die konkret vorliegenden WBGstypen in der Untersuchungsregion und analysiert abschliessend die wohnbaugenossenschaftliche Substanz in den Dimensionen Baubestand, Mieterschaft und Wohnraum. Im zweiten Abschnitt setzt sich die Untersuchung mit der wirtschaftlichen Situation der WBGen im Raum NWS anhand der Analyse von Bilanzen auseinander. Nach Darstellung der Grundlagen folgen Analysen zu Kapitalstruktur und Reservesituation. Die Aufstellung einer Kostenstatistik beschliesst den zweiten Abschnitt. Eine bilanzorientierte Beurteilung der wohnbaugenossenschaftlichen Bonität bei Kreditinstituten schliesst die Messung der wirtschaftlichen Situation ab. Im dritten Teil der Abhandlung ¿ dem dynamischen Teil ¿ werden im ersten Abschnitt durch Bewertung der gesammelten Daten potenzielle künftige Problemfelder des genossenschaftlichen Wohnbaus in der NWS identifiziert. Einer Darstellung von allgemeinen und spezifischen Steuerungsansätzen des zweiten Abschnitts folgt im letzten Abschnitt die Synthese zu Handlungsempfehlungen an die über die Zukunft des genossenschaftlichen Wohnbaus entscheidenden Institutionen. Inhaltsverzeichnis:AbbildungsverzeichnisV TabellenverzeichnisVII AbkürzungsverzeichnisVIII Einleitung1 Erster Teil:Grundlagen zur Analyse von Wohnbaugenossenschaften (WBGen) in der Nordwestschweiz (NWS)2 A.Konkretisierung von Untersuchungssubjekt und Untersuchungsraum2 I.Die Genossenschaften und der genossenschaftliche Leitgedanke2 II.Begriff und Typisierung der WBG4 III.Der Raum NWS als sektoraler Untersuchungsparameter5 1.Allgemeine Charakteristik der Kantone5 2.Die wohnbaugenossenschaftlichen Dachverbände7 3.Darstellung der steuerlichen Rahmenbedingungen8 B.Möglichkeiten der wohnbaugenossenschaftlichen Projektfinanzierung8 I.Die Struktur einer konventionellen genossenschaftlichen Wohnbaufinanzierung9 II.Wohnbaugenossenschaftliche Sonderinstrumente im Rahmen der Fremdfinanzierung10 III.Das Baurecht als direkte Unterstützungsalternative deröffentlichen Hand13 C.Die Geschichte und Bedeutung des genossenschaftlichen Wohnbaus13 I.Die Einführung genossenschaftlichen Wohnbaus als

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Kritische Theorie des Gelds
28,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der Frankfurter Soziologe Dieter Prokop (Goethe-Universität) bietet einen Blick auf die 'geistigen' Aspekte des Gelds im Zeitalter der betrügerischen Geldgeschäfte, des leichtfertigen Schuldenmachens und des Bruchs der europäischen Verträge. Was heute trotz aller Regulierungsmassnahmen geschieht, nennt Prokop 'Operation Entgrenzung', und die 'geistigen' Aspekte daran nennt er die 'Unendlichkeits-Illusion'. Das ist die Illusion, man könne die Zukunft grenzenlos kalkulierbar machen und Schulden mittels neuer Schulden bis in alle Unendlichkeit verschieben. Prokop zeigt, wie diese Strategie von der Europäischen Zentralbank verfolgt wird. In Prokops Buch über das Geld wird die in Frankfurt ansässige Europäische Zentralbank endlich auch einmal aus dem Blickwinkel der klassischen 'Frankfurter Schule' betrachtet. Prokop verbindet seine Analyse mit den entscheidenden Geldtheorien: der Theorie des Warentauschs und der im Geld enthaltenen realen Abstraktion von Marx und Simmel, des Geldkontrakts von Keynes und des Eigentumskontrakts von Heinsohn und Steiger. Ausserdem vertritt Prokop die klassische kritische Theorie auch insofern, als er die Alternativen zu den Täuschungen, Betrügereien und Vertragsbrüchen nicht in einer aufgesetzten Ethik oder Wertorientierung sucht, sondern in den Sachen selbst: im Warentausch und im Geldkontrakt. Dort seien die Maximen des rationalen Vergleichs, der egalitären Gerechtigkeit und der rationalen, vernünftigen Bonität angelegt. Sie wären ernst zu nehmen. Prokop zeigt, zu welchen Lösungsvorschlägen das führen könnte.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot